Beitragsseiten
Unser E- Wurf
Seite 2
Alle Seiten

02.08.2015 Ede ist ausgeflogen... in ein Heim welches wir uns nicht schöner für ihn wünschen könnten! Mittelpunkt von vier Menschen welche ihn genauso haben wollen wie er ist, ruhig und behaglich, hat er die Herzen im Sturm erobert! So wünsche ich es mir für meine Sonnen! Jede ist ein Goldstück, jedes Kind auf seine eigene Art ein wahrer Schatz... es muss nur der passende Mensch kommen dann kann die Sonne in ihrer ganzen Pracht erstrahlen und Herzen wärmen! Wie jedes Mal denke ich es ist uns gelungen die richtigen "Paare" zusammenzustellen auf das viele glückliche Jahre vor meinen Sonnen und ihren neuen Besitzern liegen! Wir haben unser absolut Bestes gegeben, macht was drauß! Richtig gute Hunde;-)!!! Wir melden uns ab und werden in Welpenpause gehen bis Ende nächsten Jahres! Dann geht es wieder los, mit dem Hoffen und Bangen und den tausend Ängsten und vielen Freuden! Bis dahin! Ach und die einzelnen Welpenseiten werde ich erst Ende August aktualisieren... wir fahren in den Urlaub:-))!

27.07.2015 Seit Samstag sind es nur noch zwei Sonnen die unsere freie Zeit beanspruchen, Ede und Lilliliz. Und die Tage sind voll! Kleine "Einkaufstouren" in einer Scheune, Welpenstunde, "Spaziergänge" mit den Großen u.s.w., die Kinder wollen was erleben. Onkel Medi hat seine Vorbehalte den kleinen Quälgeistern gegenüber langsam abgebaut und ist ab und zu schon mal etwas interessiert... so schlimm scheinen sie ja doch nicht zu sein! Anni kann nun wieder ungestört im Schlafzimmer bei Frauchen nächtigen... die Babys schlafen bei Emma und Jakob! Jakob macht seine Sche als Hundepapa ganz prächtig, trotz Sommerferien steht er in aller früh auf und lässt sein Lilliliz Pipi machen! Löblich! Ede ist ganz gut bei Emma aufgehoben... beides Langschläfer und Kuschelhasen;-)!

22.07.2015 Jetzt ist es passiert... die schwatten Teufel sind als erstes alle vergeben;-)! Line wird am Wochenende in ihr neues Heim umziehen und hat es, wie ihre Geschwister, wirklich gut getroffen. Wie schon mal geschrieben... die letzten sind Schicksalshunde... da soll es halt so sein! Und es zeigt sich, das Abwarten auf den Richtigen sich auszahlt;-)! Uns Ede nimmt die Schmach gelassen, geschlagen von der Schwester;-)! Bei Mama und Oma ist gar nicht so schlimm und da Emma von der Klassenfahrt zurück ist verbringen die kleinen Sonnen ihre Nächte jetzt alle getrennt! Da lernt Hund schon mal ohne Geschwister zu schlafen und tut dies auch länger;-)! Ist ja keiner da zum spielen morgens um 4:00 Uhr, da kann Kind sich noch mal einrollen! Die Menschen pennen ja noch und rühren sich nicht:-(! Tagsüber, so ab 5:30 Uhr (ja wir sind nicht mehr so anspruchsvoll und empfinden das schon als "Ausschlafen") sind wieder alle vereint und es werden erst mal Oma Lotte und Mama Anni genervt. Lotte scheint in ihrer Rolle als Oma förmlich aufzugehen. Meine große Langschläferin steht freiwillig früh auf und begrüßt mit ihren Enkeln den Tag... etwas brummig zwar, aber nach ein paar Anranzern für die Lütten, durchaus zu einer kleinen Spielrunde aufgelegt! Nicht so schön für Lotte ist, daß die Frisur doch erheblichen Schaden nimmt und es zu einigen Verfilzungen durch Babyspucke kommt... das darum häufigere Kämmen findet Lotte wie gehabt doof! Ich hab ihr aber nicht erzählt woher der Filz kommt... bin ja nicht dumm... Anni und ich genießen die ruhigen Minuten am Morgen;-))!

19.07.2015 Sind schon wieder so viele Tage vergangen? Wahnsinn! Wir merken kaum wie schnell die Zeit vergeht... so angefüllt mit Aktivität;-)! Die drei Kinder erfahren einige Neuerungen, z.B. bekommt jetzt jeder seinen eigenen Napf zum Fressen. Dies war am Anfang nicht ganz leicht zu verstehen für die Zwerge, soll Hund jetzt von Napf zu Napf wandern... Reise nach Jerusalem mit Näpfen oder wie? Mittlerweile futtern alle ganz zufrieden und jeder hat begriffen, es verschwindet kein Napf... man kann in Ruhe seinen Napf leeren! Den ersten Stadtbummel haben die Sonnen wunderbar gemeistert... nicht wirklich schnell aber dafür um so aufmerksamer;-)! Radfahrer, Gehwagen, Elektrorollstuhl und vor allem viele Menschen auf zwei Beinen! Manchmal etwas beängstigend am Ende aber halb so schlimm! Gestern: Welpenstunde! Ja so viele Hunde und alle sehen anders aus, noch mehr Menschen und Mutti nicht dabei... etwas unsicher war Kind schon. Und Frauchen hat es ihnen auch nicht wirklich leicht gemacht... ständig war sie weg! Sonnenkind konnte manchmal nur ihre Stimme hören und musste sich ganz doll anstrengen um zum vertrauten Klang zu gelangen! Am Ende der Stunde klappte es schon sehr gut (Menschenbeine, auch in Massen, sind kein Grund zur Panik) und klein Line traute sich als erste Kontakt zu anderen Hundekindern aufzunehmen... Ede hat sich ein ruhiges Eckchen gesucht und geschlafen;-)! Lilliliz durfte am Abend noch mit zum Sommerfest eines Kollegen... ganz brav ist das Mäuschen gewesen... lag vielleicht am Schweineohr;-)! Heute, bei strömendem Regen, Hafenfesttage in Heiligenhafen! Ein wenig haben wir getrickst und Annimami mitgenommen... mit Anni vorweg kommen wir etwas besser vorwärts und das Riesenrad, die vielen Autos, Hunde, Kleiderständer, Beine, Kinder, Dreiräder u.s.w. sind gar nicht so schlimm. Beim Kaffeepäuschen verhalten sich alle brav und nutzen den Stillstand zum Kräfte tanken... so wie wir:-)!

123

14.07.2015 So schlimm sind die Nächte gar nicht;-), Line und Ede sind ind mein Schlaf- und Lilliliz (weil Jokis Hund) in Jakobs Zimmer eingezogen. Wir lassen die drei am Abend noch ordentlich spielen, dann gibts was zu knabbern und nach ein wenig gequengel, weil der Tag doch noch nicht zu Ende sein kann, wird brav durchgeschlafen. Das mit der Sauberkeit ist noch ein wenig tückisch, halten die Pippihasen tatsächlich bis morgens dicht, geht es mindestens bei einem in "die Hose"... es kann eben nur ein Kind zur Zeit nach unten getragen werden. Beim anderen drückt es derweil so sehr und aufgeregt ist Hund auch, da pullert man eben einfach los:-(! Na, ich will mal nich so sein, mit gerade mal 10 Wochen darf das auch passieren;-). Tja, vor genau 10 Wochen sind sie geboren, Wahnsinn! Es kommt mir so kurz vor! Eigentlich sind wir alle hier ganz froh, daß Ede und Line noch bei uns sind. Wobei, natürlich, manchmal hat Frau Züchterin irgendwie schon ein komisches Gefühl im Bauch... wir können ja nicht drei E-Sonnen behalten und ein wenig Bang bin ich schon! Wie jedes mal... wird sich noch der richtige Mensch für unsere Kinder finden? Will denn überhaupt jemand so "alte" Welpen? Läuft den Kindern die Zeit weg? Albern, ich weiß es ja! Bis jetzt sind immer alle Kinder gut untergekommen... oft gerade "die Letzten", meine Schicksalshunde;-)! Aber manchmal tut es weh, so Telefonanfragen wie:"Ach, das ist der Letzte? Nee, den wollen wir nicht! Wir wollen lieber aussuchen!"! Was soll ich dazu sagen, wenn ich meinen Ede seh? Der seiner Oma so ähnlich scheint... oder dem Papa? Der Qualitäten in sich trägt, die ich an Lotte so schätze und die mich bewogen haben gerade Pops zum Papa zu wählen! Eine souveräne Ruhe ausstrahlend, kumpelhaft und aufgeschlossen wie er mir begegnet. Oder meine Linekind? "Irre" wie die Mutti, aufgedreht, quirlig, immer fröhlich freundlich... gerade das was mein Annibunni ausmacht! Beide würde ich mit Sicherheit behalten, würde ich allen meinen Hunden garantiert gerecht werden... kann ich aber nicht! Und darum muss ich suchen für meine Kleinen! Ein Zuhause! Meine Babys suchen nicht... die fühlen sich hier wohl! Wie ihr euch sicher denken könnt: Wir suchen nur ein gutes, schönes Zuhause! Wir wollen keine Kompromisse, das haben meine Kinder gar nicht nötig! Menschen die meine Sonnen wertschätzen, die wirklich glücklich sind ihr Leben mit ihnen teilen zu dürfen. Menschen für die jedes meiner Kinder vor allen Dingen eins ist: Ein guter Hund, der beste Hund, ihr Sonnenschein! Dauert halt ein wenig länger, macht aber nichts... die Nächte sind ja ruhig;-))! Das war jetzt etwas länger... aber das musste mal gesagt werden! Von wegen, "der Letzte"... ich glaub es hackt;-)))!

12.07.2015 Eugen Yago ist heute als die vorerst letzte Sonne ausgezogen, jetzt kehrt erst mal etwas Ruhe ein! Wobei von wirklicher Ruhe kann auch nicht die Rede sein... Ede, Line und Lilly halten uns alle weiter auf Trab;-)! Heute habe ich beschlossen, das ich keine Lust mehr auf "Babyfummel" im Wohnzimmer habe und den Welpenauslauf samt Zubehör in den Stall verfrachtet! Ein bisschen mutig vielleicht, denn die 3 kleinen Racker bevölkern ab jetzt des Nachts die gesamte Wohnung... ich bin gespannt ob ich wenigstens ein wenig Schlaf bekomme. Um die Kinder schon mal ein wenig müde zu bekommen, waren wir heute abend noch mal kurz am Strand. Anni und Lotte konnten schwimmen und der Nachwuchs hat etwas im Sand gebuddelt und sich im Wassertreten versucht. Jetzt ist noch etwas Gartenzeit und dann, hoffe ich, sind die Lütten kaputt;-)!

08.07.2015 Die richtig heißen Tage sind erst einmal vorbei und, auch wenn ich den Sommer und seine Temperaturen mag, ich bin etwas erleichtert! Die Kinder lagen den lieben langen Tag ständig in irgendwelchen Ecken, Hunger hatten die Lütten auch nicht und die menschliche Mama war schon wieder auf dem Weg zum Sorgen;-)! Kind muss doch essen, fällt doch sonst vom Fleisch...! Mit den sinkenden Temperaturen steigt der Bewegungsdrang und somit auch der Appetit! Die Nächte sind um 4:30 Uhr zu Ende meint Hundekind, es wird hell und wir sind wach: Allemann aufstehen, den Tag begrüßen! Anni, Lotte und ich sehen das zwar etwas anders, aber 6 krakeelende Sonnenkinder gewinnen immer... um spätestens 5:15 Uhr gebe ich den Kampf auf, schäle mich aus meinem Bett und trage die Hoheiten in den Garten! Zur Belohnung werden "große Geschäfte" sofort erledigt und die Wohnung bleibt verschont... ist ja auch was wert;-))! Mann muss sich auch an den kleinen Dingen des Lebens freuen und immer das Gute in allem sehen...

05.07.2015 Heute vor 2 Monaten sind die kleinen E-Sonnenstinker geboren... und Freitag ist der erste, gestern 2 und heute einer in die große Welt ausgezogen! Immer wieder werden wir gefragt, ob es uns schwer fällt uns von den Kindern zu trennen... ganz ehrlich: Nein!!! Als der Entschluss gefasst war zu züchten, war uns allen klar: Wir können nicht alle Welpen behalten!

Aber warum züchten wir denn? Um das große Geld zu machen? Da sagt selbst das Finanzamt, da ist nichts mit zu verdienen! Weil wir Hundbabys so süß finden? 1. Kranke und manchmal sterbende Hundebabys sind nicht süß... das ist furchtbar... kommt aber vor. 2. Zehn acht Wochen alte Babys sind in der Masse morgens um fünf in der Wohnung verteilt auf Dauer auch nicht wirklich "süß"! Im Grunde ist es ganz einfach: Wir machen uns die Mühe (neben der Freude die Welpen natürlich machen) weil es schön ist Menschen glücklich zu sehen! Und wenn jemand beim Abholen seiner Sonne vor Freude weint, weil endlich eine Lücke geschlossen wird... warum soll es mir schwer fallen meine Kinder gehen zu lassen? Nätürlich haben wir Enttäuschungen erlebt, nicht jeder neue Sonnenbesitzer hält, was er verspricht! Aber wenn es meinen Hunden trotz allem gut geht, und davon bin ich in 99,9% der Fälle überzeugt, ja dann ist doch alles in Ordnung... Und um es nicht unerwähnt zu lassen: Alle ausgezogenen E-Sonnen haben die erste Nacht gut gemeistert und hatten auch kein Heimweh... das sollte mir wohl schon zu denken geben;-))!

123456

01.07.2015 Gestern war Wurfabnahme (haben alle Kinder schöne Ergebnisse, die Mädels tragen ihre Rute etwas fröhlich... gabs "nur" ne 3)... jetzt sind alle Kinder abreisebereit! Freitag wird das erste Kind uns verlassen, Samstag und Sonntag auch noch ein paar. Dann sind mehr als 8 Wochen um und ich habe es gar nicht bemerkt. Mein Ziel "einfach gute Hunde" zu "machen"... ich glaube es ist wieder gelungen! Sie sind eben einfach gut, und mehr kann und muss ein Hund nicht sein! Als mein erster Hund Otto recht plötzlich erkrankte und für mich unerwartet mit 9 Jahren starb, waren die einzigen Worte die ich Mantraartig, ständig weinend vor mich hinsagen konnte: "Mein guter Hund, mein guter Hund..."! Otto war ein toller Hund, nie übertrieben... nicht besonders hübsch (für mich der Schönste), nicht besonders brav (für mich der Artigste), nicht besonders mutig und stark (für mich der Tapferste)! Aber er war mein Hund, einfach und gut und ich hoffe und wünsche mir, daß alle Sonnenbesitzer am Ende (in ca.15-20 Jahren) genau dies von ihren Hunden sagen können: Gute Reise, wir sehen uns bald wieder, Du warst einfach mein guter Hund! So ist es halt als Züchter, man steht am Anfang des Lebens und häufiger als andere auch an seinem Ende, und am Ende zählen nicht die Höhen und auch nicht die Tiefen, keine Siege, keine Pokale! Am Ende bleibt ein Gefühl zurück... und es soll einfach ein gutes sein! Unsere Sonnenkinder ziehen jetzt aus um ein Leben zu füllen! Auf kleinen Pfoten tapsen Sie in in die Welt, sind aufgeschlossen, freundlich, neugierig, so ohne Arg! Liebevolle Hände und große Füsse werden sie begleiten, werden ihnen unsere Welt zeigen... Ich wünsch euch alles erdenklich Gute meine Kleinen! Heute jedoch machen wir noch einen Ausflug... wir werden euch das Meer zeigen! Wir sind gespannt auf eure Augen:-))!

26.06.2015 Was für ein Tag, war das anstrengend! Heute Morgen um 7:00 Uhr Abfahrt Richtung Norderstedt... 10 Sonnen zum Ultraschall! Im Gepäck ordentlich zu trinken, damit die Babys auch ja Pipi produzieren und die Untersuchung nicht so lange dauern, und Futti für den Tag, da Frühstück ausfallen musste! Das mit dem Pipi hat leidlich funktioniert und Hunger hatten die Lütten bei der Aufregung nicht! Um 16:00 Uhr erschöpft die Heimkehr! Und es steht fest wer bleibt: Frl. Gelb wird Elisaveta Emily Starigards Sonne und wird Oma und Mama in Zukunft auf der Nase rumtanzen! Herzlich Willkommen kleine Maus! Ach und die Ergebnisse: Alle Jungs und 2 Mädels e.U.frei, ein kleines Sonnenkind (Elina) eine klitzekleine Abweichung1! Dies wird Sie jedoch nicht in ihrer Lebensqualität beeinträchtigen und mit etwas Glück auch verwachsen. Wir sind jetzt auf alle Fälle total erschöpft und werden heute nicht "alt";-))!

12345

24.06.2015

Heute war Tierarzttag! Impfen, chippen und Blutentnahme standen auf dem Programm! Die Kinder haben alles gut gemeistert, keiner hat geschrien... also nicht beim impfen und chippen... das Festhalten zur Entnahme der Blutprobe wurde sehr wohl kommentiert! Hund war sehr unzufrieden mit dem Betragen seiner Züchterin!!! Kann ja wohl nicht angehen, nun war Hündchen schon so tapfer und hat lange still gehalten und dann kommen die mit so einer komischen, lauten Maschine und schrubbeln einem die Haare von Bein. Abartig... wie sieht das aus? Und als wenn das nicht schon reicht, pieken die da auch noch rein und lassen Blut ablaufen!!! Hallo... 21.Jahrhundert... zu Ader lassen? Das hat man früher mal gemacht und geholfen hat es damals schon nix!!! Aber was tun wir nicht alles für die Forschung und gesunde Hunde! Am Ende war dann alles wieder gut... Tierarzt ist gar nicht so schlimm:-))! Zu Hause gab es Futter, Mama und Oma haben getröstet und dann musste der Nachmittag im Traum verarbeitet werden. Jetzt "freuen" wir uns auf Freitag und die Ultraschallergebnisse bei Prof. Nickel;-)!

22.06.2015 Es war eine ereignisreiche Woche, wichtige Entscheidungen mussten getroffen werden und sie sind getroffen:-))! 5 Jungs sind fest vergeben und wissen schon wohin! Die Mädels sind so eine Sache... da warten wir auf Freitag... e.U.-Schallen und Zahnfachröntgen... danach wissen auch wir hier welches Sonnenmädchen bleibt... im Moment wechselt es noch fast täglich... wenn sich nur nicht alle so ähnlich wären. Im Ganzen ist die Bagage sich recht gleich. Es gibt keine wirklichen "Racker" und auch keine echt "Weichgespülten", der etwas lebhafter, der andere ein wenig ruhiger... aber insgesamt dicht beieinander... es ist nicht wirklich leicht! Und auch Regen mögen alle... fängt es heute Vormittag nicht platzregenartig an zu gießen:-(, was machen die Wasserratten? Unterstellen ist nicht, wir bleiben draußen und verschlafen alles im Körbchen... oder sind die Kinder doch wasserscheu und wollten keine nassen Füße bekommen? Man weiß es nicht so genau...

16.06.2015 Wie zu sehen: Es gab, was kleine Hunde glücklich mach! Fleischbrocken am Abend! Zum Knabbern und um müde zu werden! Das gibt Kraft! Kraft, von der ich mir am Montagmorgen um 4:30 Uhr wünschte die Kinder hätten sie nicht! Nachdem Anni um 4:15 Uhr unruhig wurde und ich ein leises Trapsen im Halbschlaf vernahm, war mir eher nach: Einfach ignorieren!!! Irgendwie, doch halb wach, siegte die Vernunft, ich öffnete ein Auge und sah dunkle Schatten meinen Flur erobern! Erster Gedanke? Einfach laufen lassen, ich bin müde!!! Zweiter Gedanke, lieber nicht. Wer weiß was ich beim Aufstehen vorfinde... Gott, wenn die Woche schon so anfängt:-(! Also quer übers Bett, an die Bettkante und 10 wackeldne Schwänze, 20 strahlende Augen kommen auf 40 kleinen Pfoten absolut begeistert angestampft! "Da bist Du!!! Wir hatten Langeweile!!! Wir haben dich überall gesucht!!! Schön das es dich gibt!!!"... Gott wenn eine Woche so anfängt;-))! Das Gute? Um 5:30 Uhr waren alle im Garten und abgefüttert, Lotte konnte langsam die Pfoten von den Augen nehmen (wenn ich die Frühaufsteher nicht sehe, sehen sie mich auch nicht) und Frauchen konnte ganz in Ruhe ihren Kaffee trinken;-))! Besuch gab es auch am Wochenende! Zwei weitere Sonnen werden wohl eine Bleibe für die nächsten 10-15 Jahre gefunden haben... die Frage ist nur: Wer! Kleiner Zwischenstand, und vorsicht es ist kompliziert: Entwerder schwarz oder grün (beides fauve), wenn der Eine grün, dann der Andere rosa (noir), sonst grün und die anderen schwarz (wie gesagt, beides fauve), tja und dann die schwierige Frage, Junge oder Mädchen... also gelb oder orange (Hündin) oder doch lieber hellgrün (Rüde)! Nun ich denke Samstag sind wir alle einen Schritt weiter und am Samstagabend weiß ich auch wieder welche Sonnen noch Anschluss suchen;-))!

14.06.2015 ...um am Morgen Frauchen freudig zu begrüßen! Es ist ja so, wenn 10 kleine, nicht stubenreine Stinkerhunde die Nacht im Wohnzimmer verbringen kommt es vor, das von den 40 kleinen Füßchen das ein oder andere mal in ein (ich finde riesiges) Kackhäufchen tritt! Das riecht dann nicht wirklich gut;-)! Im Beisein der Kleinen haben wir dies kritisiert! Kritikfähig wie sie sind, haben unsere Minisonnen sich etwas überlegt um Abhilfe zu schaffen: Morgens aus dem Auslauf ausbrechen, den Eimer mit dem Sagrotanputzwasser umstoßen, alle einmal durchrennen (evtl. auch wälzen, ist ja doch recht rutschig) um Menschenmutti beim öffnen der Tür um 5:30 Uhr freudig mit dem Schwänzchen wackelnd und vor allen Dingen wohlriechend zu begrüßen! Ja da soll doch mal einer sagen die Sonnen wären nicht lernfähig;-))! Zur Belohnung gab es gestern Pansen zum Mittag, der ist dann abends wieder hinten raus und bleibt im Garten;-)!

E-Wurf-Fleisch-001E-Wurf-Fleisch-002E-Wurf-Fleisch-003E-Wurf-Fleisch-004E-Wurf-Fleisch-005E-Wurf-Fleisch-006E-Wurf-Fleisch-008E-Wurf-Fleisch-011

12.06.2015 Der Auslauf der kleinen Mäuse füllt sich zusehends, so nach und nach wird das gesamte Equipment der vergangenen Würfe wieder aktiviert... man will den Stinkern ja immer noch was Neues bieten! Der Tunnel, das Wackelbrett, der Wal im Baum... nichts beeindruckt sie wirklich. Und auch die stummeligsten Beinchen werden länger, so muss klein Hund am Abend zu Fuß einmal durch den Garten tapsen um ins Wohnzimmer und somit ins Bettchen zu kommen. Nach Hackfleisch-Betthupferl und kleiner Spielerunde endet ein langer aufregender Sonnentag im seligen Schlummer!  

09.06.2015 Geschafft, geschafft... die Namen stehen und sind endgültig weg! Natürlich ist das Aussuchen der Namen immer eine der spannendsten Dinge... ich finde es einfach schön meinen Sonnen einen Namen mit auf ihren Lebensweg zu geben! Doch diesmal, Anni sei "Dank" gestaltete sich die Suche, gelinde gesagt, schwierig! Mädchennamen, viele wunderschöne slawische Namen mir "E" und Bedeutung... Jungennamen??? 3 und die auch nicht wirklich toll! Schon als die Sonnen aus der Anni schlüpften war mir klar: Das ist jetzt echt doof! Ein Elend sozusagen! Aber nach längerer Suche, ein paar Kompromissen steht die Liste jetzt und die Kinder bekommen alle ihren ganz eigenen schönen Namen. Unsere Jungs werden heißen: Edgar "Kämpfer für sein Erbe", Edinel "Er weiß" Eddi, Eduard "Hüter des Besitzes", Egor "der Bauer", Elija "Engelsbote Gottes" Kalle, Emil "Rivale, der Eifrige", Eugen "der Wohlgeborene" Yago! Die Mädels hören in Zukunft hoffentlich auf: Elina "der Engel,die Strahlende", Ena die Strahlende" Ella und Elisaveta "Gott ist Fülle" Emily! Wer nun letztendlich welchen Namen bekommt steht noch nicht endgültig fest... ein wenig Überrschung muss ja bleiben;-))!!

06.06.2015 Und für die, die etwas traurig waren... eine kleines Sonnenmausemädchen ist heute wieder frei geworden!!! In dieser Woche rollte irgendwie eine "Absagewelle" über uns hinweg... waren letzte Woche Sonntag nur noch 2 Sonnen zu vergeben, so sind es jetzt nach 3 Absagen wegen Umzug, Krankheit oder doch nicht der Typ (lieber etwas größere Briards), noch 4 Zwerge (einer ist schon wieder reserviert) die heimatlos sind! Früher nannte ich Sie "Sitzenbleiber"! Die Erfahrung der letzten Würfe zeigt jedoch: Es sind Schicksalshunde! Hunde die zur rechten Zeit geboren sind, ihre zukünftigen Besitzer oftmals über einen schweren Verlust himwegtrösten. Diese Anrufe sind es, die mich immer bewegen und anrühren. Fast immer gleich... Telefon klingelt, ich geh ran, kurzes verharren... dann meine Name ist..., ich ruf an wegen der Welpen... die bange Frage (und man hört es wirklich): Ist noch einer da? Spätestens wenn ich "ja" gesagt habe und man die Erleichterung und Freude des Anderen förmlich durch`s Telefon sieht und hört... tja spätestens dann kommen mir die Tränen und genau das ist dann der Moment in dem ich weiß, das ich alle Mühen, alle Ängste, jede schlaflose Nacht immer wieder auf mich nehmen möchte... weil es mir und meinen Sonnen gelingt Menschen glücklicher zu machen! Das ist einfach schön:-)))!!! Darum: Ist gar nicht schlimm wenn jemand absagt;-))!

05.06.2015 Da soll mal einer über das Wetter meckern... ich finde Petrus hat das gut hin bekommen! Kaum fängt für die kleinen Sonnen die Outdoorzeit an, wird es wärmer und die Namensvetterin steht strahlend am Himmel! Aber vielleicht kann sie sich auch nicht mehr verstecken? Vielleicht kann Sie sich nicht sattsehen an den Wonneproppen! Mir geht es auf jeden Fall so... und habe ich einen auf dem Arm... ich muss ihn ständig küssen:-))! Die ersten Besucher waren mittlerweile schon da... gestern "Opa" Thomas und "Oma" Heike, da haben wir die Gelegenheiit beim Schopfe gepackt und endlich Einzelaufnahmen der "Enkel" geknipst! Mit guter Kamera und, gut ich gebe zu ein wenig Geschummel (die Kinder wurden festgehalten und waren satt), war das ganz schnell erledigt, zumal Oma Heike die Babys gut geputzt zum Fotogrfieren übergeben hat. So sind die Oma`s, können doch nicht mit Brei im Gesicht auf Bild die Zwerge;-)!

02.06.2015 Die Kleinen werden groß! Sonntag war der erste kurze Ausflug in den Garten und jetzt geht es morgens um 9:00 Uhr vor die Tür zum spielen. Schlafenszeit so gegen 20:00 Uhr, und nach so aufregenden Stunden und soviel frischer Luft schlafen alle tief und fest bis morgens 6:30 Uhr!

Und seit Sonntag trgen die Lütten auch ihre richtigen Halsbänder, am Anfang nicht wirklich mit Begeisterung, mittlerweile ohne Probleme. Sonntag hääte Anni auch einen kleinen Anflug von Mütterlichkeit... seelenruhig und ganz geduldig durften die Kinder an ihr nuckeln... jetzt nicht mehr! Lotte benimmt sich wie immer, kaum sind die Babys 3-4 Wochen wird gemotzt und erzogen... Lotte ist keine nachsichtige Oma! Und was soll ich schreiben, ein schwarzer Rüde ist jetzt wieder "frei" die Interessenten ziehen kurzfristig nach Dänemark und ein kleiner Hund soll in dieser stressigen Phase nicht in die Familie! Richtig so! Und noch eine Überraschung! Von wegen: Alle wollen fauve! Edith und Andree haben sich umentschieden. Ein schwarzer soll es jetzt werden! Das ich das erleben darf! Es ist schon frustran, da hat man wirklich ganz wunderbare Hundekinder und man verschmäht sie der Farbe wegen! Das ist als wenn mir jemand sagt, meine Kinder wären häßlich. Es tut irgendwie ein klein wenig weh, wo die kleinen Sonnen alle schön sind:-)))! Aber einen fauven Jung haben wir nun noch... und zwei wirklich tolle schwarze;-))!!!!!

31.05.2015 Ach die lieben Kleinen, was werden sie schnell groß! Nicht nur das der Auslauf ohne Probleme erkundet wird, nein schenbar ist er noch nicht groß genug! Erste Amtshandlung? Ausbrechen... hin zur Mutti die sich draußen "sicher" fühlt vor ungebührlichen Übergriffen auf ihr Gesäuge;-))! Nun gut, langsam kann ich Anni verstehen! Die Zähne kommen durch und auch die Krallen der Kleinen Ungeheuer sind nicht wirklich schmerzfrei bei näherer Bekanntschaft... auch wir Menschen genießen noch die letzten Tage mit unseren auf "Felge" kauenden und lutschenden Zwerge.

Bald ist das Kuscheln nicht mehr ganz so kuschilig;-)! Und wir sitzen viel und gern bei "unseren" Kleinen, sind wie jedes Mal fasziniert von der Entwicklung.

Wie alles ineinandergreift, jeder Entwicklungsschritt angepasst an die Erfordernisse der Umwelt! Da fällt es einem nicht wirklich schwer an eine "höhere" Macht zu glauben... das kann doch nicht alles Zufall sein und Evolution und weiss der Geier was... das hat doch irgendwer geplant und sich etwas dabei gedacht! Und wenn wir schon beim Zufall sind... welche Hündin bleibt denn wohl??? Dieses mal, so war es ja schon lange geplant, darf wieder eine Sonne bleiben! Der Stand der Dinge im Moment: Jakob wäre für Rot, Emma mag Orange und Mama findet Gelb nicht schlecht! Jep, dann ist das ja schon mal geklärt;-))! Eine wird es werden, das ist sicher! Das schöne an Schwarz ist ja... sie sehen alle gleich aus:-)! Vielleicht machen wir irgendwann mal alle Halsbänder ab und wir entscheiden dann? Mal sehen, aber den Namen den haben wir schon;-))!

28.05.2015 Ist schon wieder Donnerstag? Die Tage verfliegen, die kleinsten Sonnen machen riesen Fortschritte und entdecken das es richtige Vorteile hat, daß die Mutter nicht so wirklich mütterlich ist;-)! Es gibt jetzt neben der Milchbreimahlzeit zusätzlich Fleisch... und das ist der Renner bei den Lütten! Der Napf in Sekunden geleert und die Bäuche rappeldicke voll! Und was soll ich schreiben... Frauchen gleich wieder in Sorge... jetzt werden sie zu dick;-))! Na ja, verwächst sich schon! Morgen wird der Welpenauslauf aufgebaut... für die Wurfbox sind sie nun wirklich schon zu groß. Flugzeuge, Feuerwerke, Krankenwagen und Presslufthammer sind seid gestern Gast in unserem Wohnzimmer! Eine normale Unterhaltung der Lautstärke wegen nicht möglich und was machen die Lütten? Verschlafen den ganzen Radau! Recht so, Angst haben braucht Hund deswegen nicht.

039044054057058060